Close
Das Plakat isst eine Fläche.
Gute Wahl! Das Produkt Das Plakat isst eine Fläche. wurde erfolgreich in Deinen Warenkorb gelegt.

Das Plakat isst eine Fläche.

€ 30,00
Preis inkl. MwSt. (soweit erhoben),
zzgl. Versand
Auf Lager! In 2-3 Tagen versandbereit. Versand voraussichtlich: 17. – 18. Juli 2024

Verkäufer akzeptiert:

PayPal
Sind Plakate noch Flächen, die ins Auge stechen? Können sie eine fortlaufende Geschichte erzählen, einen „Plakatroman“, wie der ursprüngliche Arbeitstitel zu dieser Publikation lautete?

Die Fachhochschule Düsseldorf blickt auf eine vielfältige und lebendige Tradition der Plakatgestaltung zurück. Angefangen 1968 mit den Wellpappe-Plakaten von Uwe Loesch, über die herausragenden typografischen Plakatformate von Helfried Hagenberg, Fons Hickmann und Andreas Uebele, bis hin zu zeitgenössischen Arbeiten talentierter Studierender, die bisweilen in den digitalen Raum und die Augmented Reality hineinreichen.

Einige der in diesem Buch gezeigten Plakate haben ihr Leben außerhalb der Universität fortgesetzt: Sie sind Teil von Sammlungen wie dem MoMA in New York oder dem Museum für Gestaltung Zürich. Viele wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Hier werden diese Plakate nun zusammengeführt: Das Plakat isst eine Fläche. Wie bei einer Druckfahne werden Texte und Bilder auf einen durchgehenden Streifen gesetzt, der später geschnitten und zu einem Buch gebunden wird – ein Plakatroman.

Dieses Buch enthält Poster der Fachhochschule Düsseldorf seit 1968. Mit Arbeiten von Inga Albers, Heribert Birnbach, Dieter Fuder, Wolf Erlbruch, Hilde Gahlen, Tino Graß, Fons Hickmann, Holger Jacobs, Wilfried Korfmacher, Anika Kunst, Laurent Lacour, Uwe Loesch, Alexander Mainusch, Jens Müller, Stephanie Passul, Charlotte Rohde, Lilo Schäfer, Thomas Spallek, Philipp Teufel, Andreas Uebele, Piotr Zapasnik, und vielen mehr.
Art. Nr. 70-1
Konfektionsgröße Nein
Verkäufer Slanted Publishers UG

Unterstütze mit Deinem Kauf junges Design aus Deutschland

Slanted Publishers UG, Karlsruhe
verkauft seit September 2011

Slanted Publishers ist ein unabhängiger Verlag, der 2014 von Lars Harmsen und Julia Kahl gegründet wurde. Sie veröffentlichen das vielfach ausgezeichnete Printmagazin Slanted, welches zwei mal jährlich den Fokus auf internationales Design- und Kulturschaffen legt. Das tägliche Blog berichtet über Veranstaltungen und Neuigkeiten und präsentiert mehr als 100 Video-Interviews mit Gestalterpersönlichkeiten. Neben dem Slanted Blog und Magazin entstehen bei Slanted Publishers weitere Publikationen, die sich mit dem Spannungsfeld zwischen zeitgenössischer Kunst, Illustration und Typografie beschäftigen, wie z.B. dem Yearbook of Type, den Abreißkalendern Typodarium und Photodarium oder dem unabhängigen Schriftenverlag VolcanoType. Das Design von Slanted ist lebhaft und inspirierend—die Philosophie weltoffen, tolerant und neugierig.

COLLISION von Lars Harmsen
€ 38,00
100 Beste Plakate 23
€ 35,00
Limited Special Edition #43—Ukraine
€ 27,00