Moderne Fotografie // Lars_Plessentin // Silver_S001

Art. Nr. 70.-70.2

170,00 €
Preis inkl. MwSt. (soweit erhoben), zzgl. Versandkosten Preis inkl. MwSt. (soweit erhoben)
Kostenlose Lieferung (D)


Auf Lager! In 1 Woche versandbereit. Versand voraussichtlich: 04. Juni 2018

Verkauf und Versand durch Lars Plessentin
Du hast ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Für Einzelheiten zu Deinem Widerrufsrecht sowie weitere Informationen wie das Impressum und die Datenschutzerklärung des Verkäufers klicke bitte auf den Namen des Verkäufers.

Zahlung via PayPal oder Vorkasse (Banküberweisung)

PayPal

Produktbeschreibung

„Silver"

Durch das Übereinanderschichten mehrerer Ebenen entstehen abstrakte Landschaftscollagen. Das Zufallsmoment der einzelnen Fotografie wird dekonstruiert und eine Sinnesflut inszeniert. Die eigentlichen Landschaften sind nur noch ein Ausschnitt. Sie werden mit jeder zusätzlichen Ebene weniger fassbar; entrücken der Realität wie eine Erinnerung, die langsam überlagert wird. Silver ist die Nahtstelle zum Unterbewusstsein. Leicht vergilbte Ansichten erscheinen wie Postkarten aus einer vergangenen Zeit. Sind es eigene Erinnerungen oder Möglichkeiten?

Eindrücke addieren sich zu Bildern einer mythischen Welt. Das Licht bricht die Ansicht. Gedanken an ein Paradies vermischen sich mit der Vorahnung eines Untergangs. Weltendephantasien.

Die Schichtung der Momente lässt die Dimensionen verschwimmen. Eben noch klare Linien von fast grafischer Ausdruckskraft werden zu neoromantischen Landschaftsszenerien. Die Überbelegung des Bildes fordert den Geist heraus. Ein expressives Farbenspiel formt surreale Traumwelten. Neonlicht mischt sich unter das Palmendickicht. Trancezustand. Dann wieder ein ruhig kühler Winterwald. War das die Vergangenheit? Oder ist das die Zukunft?


Produkt
:

Unikat

Auflage: 3 Stück per Edition

 mit Rahmen
Fotografien: Foto Collage, Fluorierende Asylgläser
Rahmen weiß 

lackiert Max Aab: 400 x 300 mm

Rahmendeckel: Signiert und Nummeriert


Lars Plessentin

Aufgewachsen zwischen alten Fotokameras, einer Armada an Familienfotografien und antiquarischen, in Leder eingebundenen, chemischen Enzyklopädien aus dem 19. Jahrhundert zur Fotoentwicklung interessierte sich Lars Plessentin in seiner Jugend für Vieles – außer für Fotografie. Stattdessen widmete er sich, ganz adoleszenten Neigungen folgend, dem Graffiti. Das änderte sich schlagartig während seines Studiums des Produktdesigns: Durch einen Zufall belegte er Fotografie Seminare – und blieb beim Sujet. Seine Arbeitsweise ist seither ganz auf die Möglichkeiten der analogen Fotografie ausgerichtet, oft allerdings erweitert um digitale Techniken. In seiner aktuellen Serie verschränkt Lars Plessentin diese Arbeitsweisen aufs Neue und experimentiert mit grafischen Elementen – ein Nachklang seiner Graffitizeit –, analogen Techniken und einem digitalen Endschliff. Dadurch entstehen unkonventionelle, gar kuriose Perspektiven auf klassische Motive, gewürzt Hauch von scharfen Sarkasmus und Nuancen

Berlin, Deutschland
verkauft seit Juli 2013
28 Produkte online

Weitere Produkte: