Close
form Nº 268. Arbeit/Work
Gute Wahl! Das Produkt form Nº 268. Arbeit/Work wurde erfolgreich in Deinen Warenkorb gelegt.

form Nº 268. Arbeit/Work

16,90 €
Preis inkl. MwSt. (soweit erhoben),
zzgl. Versand
Auf Lager! In 1-2 Tagen versandbereit. Versand voraussichtlich: 20. – 21. Juni 2019

Verkäufer akzeptiert:

PayPal

Beschreibung

form Nº 268. Arbeit

Physikalisch betrachtet ist Arbeit Energie, die auf einen Körper übertragen wird. Menschliche Arbeit lässt sich dagegen nicht so leicht auf eine Formel herunterbrechen, spielen hierbei doch vielfältige Aspekte eine Rolle: Es geht um ökonomische Zusammenhänge, in denen wir Mehrwerte schaffen und die meisten von uns ihren Lebensunterhalt verdienen. Gleichzeitig hat Arbeit sowohl positive als auch negative soziale, emotionale und psychische Auswirkungen. Die Bedingungen, unter denen Arbeit verrichtet wird, sind gestaltbar, weswegen wir uns in dieser Ausgabe mit dem Design von Arbeitsplätzen auseinandersetzen, uns mit neuen Fabrikationsmethoden und Formen der Arbeitsorganisation beschäftigen sowie uns kreativer Arbeit und ihren Prozessen widmen. Ein Interview mit dem Schweizer Grafikdesigner Ruedi Baur zur visuellen Identität der Manifesta 11 unter dem Motto „What People Do For Money“ finden Sie demnächst auf form.de/dossiers. Darüber hinaus stellen wir die Historie und den typografischen Entstehungsprozess der „Neuen Kabel“ vor, präsentieren Materialien, auf denen es sich besonders gut sitzen lässt, und überlassen der belgischen Designerin Sophie Krier die Carte Blanche.

form erscheint zweimonatlich in deutscher und englischer Sprache (Volltext).
Veröffentlichung: 08/2016
Umfang: 114 Seiten
Format: 23 x 29,8 cm


form Nº 268. Work

From the point of view of physics, work is energy transmitted to a body. Human labour, however, is not so easily reduced to a simple formula, since a number of other aspects also have to be factored in. There is the larger economic context, for example, in which we create added value and by doing so – in most cases – earn a living; and then there are the social, emotional, and psychological impacts of work, both positive and negative. Working conditions can be modelled, which is why in this issue we are homing in on workplace design and look into new manufacturing methods and new divisions of labour, as well as creative work and the processes that it, too, entails. You will find an interview with Swiss graphic designer Ruedi Baur concerning the visual identity of the Manifesta 11 with the motto “What People Do For Money” soon online at form.de/dossiers Other themes will include the history and typographical genesis of the font “Neue Kabel”, the question of which materials make the best chairs, and a Carte Blanche by Belgian designer Sophie Krier.

form is published bimonthly in German and English (full text).
Publication: 08/2016
Volume: 114 pages
Format: 23 x 29,8 cm
Art. Nr. 268
Größe Nein
Verkäufer Verlag form GmbH & Co. KG

Unterstütze mit Deinem Kauf junges Design aus Deutschland

form, Frankfurt
verkauft seit November 2015

Seit seiner Gründung im Jahr 1957 ist form das führende Fachmagazin für Designer und designinteressierte Leser, das disziplinübergreifend über aktuelle Entwicklungen im Design berichtet. Mit News, Schwerpunktthemen und Analysen setzt form Themen, sorgt für Orientierung und stößt den Designdiskurs an. Im Verlag form erscheinen außerdem Sondereditionen und Drucke sowie gestaltungsorientierte Literatur.

form
form Stofftasche pink
5,00 €
form
form 2014 Package
60,00 €
form
form Jahresabo
93,60 €