Designer Regal

Von der traditionellen Leiter inspiriert, überzeugt dieses Regal durch Form und Funktion und verzichtet dabei komplett auf überflüssige Elemente.

Das Regal basiert auf einem kantigen, pulverbeschichtetem Stahlgestell auf dem die 4 cm starken Regalböden aufliegen.

Ohne offensichtliche Front- und Rückseite eignet es sich als freistehendes Möbelstück sowie als Wandregal. Dabei w...
Massive Konstruktion, einfacher Aufbau
Das Regal Alma ist aus massivem Kiefernholz mit sehr festziehenden aber nicht sichtbaren Verbindern konstruiert. Trotzdem lässt es sich leicht zusammensetzen.

Die Fächer können horizontal auf den Regalebenen bewegt werden, so dass du dein Regal entweder klassisch bündig am Rand ausrichten oder die Fächer nach innen verschieben kannst.
Das Regal COVER hat sich weiterentwickelt zum COVER Vinyl.

Ein Plattenregal / 12" Record Shelf / für bis zu zehn (12") LP´s

Stahldraht pulverbeschichtet, Made in Germany. weiß oder anthrazit

Design: Alex Valder & Band
Maße: ca. B 31,5 x T 6,5 x H 33 cm (gefüllt)
Maße: L = 35 / B = 76 / H = 40.5 cm / 3,6kg
Materialstärke 25mm
Bitte Farbvariante (=Bandfarbe) wählen!

Das Regalsystem aus Sandwichkarton besteht aus drei unterschiedlich großen Modulen, die sich auf vielfältige Weise zu stabilen Regalen kombinieren lassen. Das bietet jede Menge Flexibilität, um das System in unterschiedlichen räumlichen Kontexten immer wieder neu zu kombinier...
Liebevoll, in Hamburg handgefertigtes Schuhregal aus Stahlrohr. Zum Abstellen und ordentlichem Verstauen deiner Sneakers, Boots, High Heels und Öko-Sandalen.

Das Rack besteht aus 2,1 cm dickem geschweißtem Stahlrohr. So entsteht eine sehr dezente, zurückhaltende Optik, die sich in jeden Raum einfügt.

Maße: Breite 82 cm · Höhe 30 cm · Tiefe 34 cm

Farben: schwarz (anth...
L = 35 / B = 152 / H = 59.5 cm / 11.3 kg
Materialstärke 25mm
Bitte Farbvariante (=Bandfarbe) wählen!

Das Regalsystem aus Sandwichkarton besteht aus drei unterschiedlich großen Modulen, die sich auf vielfältige Weise zu stabilen Regalen kombinieren lassen. Das bietet jede Menge Flexibilität, um das System in unterschiedlichen räumlichen Kontexten immer wieder neu zu kombinieren ...